Hier schreibt

Herzlich willkommen auf meinem Blog.
Meine Name ist Petra Kannchen,ich bin Ü 50 und komme aus Hessen.
Ich schreibe hier über meinen neuen Weg zu mir selbst und möchte euch mit auf diese Reise nehmen.In meinem Koffer befinden sich allerlei interessante Gepäckstücke.
Neugierig geworden?
Einfach vorbeischauen und stöbern.
Viel Spaß!

Dienstag, 7. Februar 2017

Ich bin gestartet

Diese Woche habe ich angefangen mein Monatsmotto in die Tat um zu setzen.Wild entschloßen ging es am Sonntag los.Mal nicht in die Kirche gegangen,mal nicht eine Runde um den Block gelaufen.Nein,nur gechillt und das gemacht,was MIR gut tat.Ein Tag a la Pippi Langstrumpf.Es war herrlich,fühlte sich soooooooooooo guuuuuuuuuuut an!!!!!
Pläne wurden abgehängt und nur 1 Wochenplan aufgehängt,in dem auch Termine für Sport und Hobbies eingetragen wurden.
Gestern ganz entspannt in die Woche gestartet.Es lief einfach alles rund und wurde zum Abschluß noch mit einer weiteren Abnahme von 300 g gekrönt.
                                                           


Nach anfänglichem Zögern wurden heute Morgen die Laufschuhe geschnürt und es wurde gewalkt.Natürlich ging es in meinen Lieblingspark,die Aue.Am Anfang wimmerte der Schweinhund :"Nein,was machst du mit mir?Ich friere,meine Hände fallen gleich ab.Dreh um,ich will nicht." Ich ignorierte ihn und irgendwann flüsterte er zaghaft:"Ist doch schön,die frische Luft tut gut." Da es doch sehr frisch war,so knapp über 1 ° C schlug ich  ein flottes Tempo an und war nach etwas über 1 Stunde wieder zu Hause.209 kcal sind verbrannt worden und Aktivpunkte wurden gesammelt.
Kurze Verschnaufpause und dann  wurde der Kochlöffel geschwungen.Salatpizza nach WW stand heute auf dem Speiseplan.Der Skeptiker in mir runzelte die Stirn und fragte sich,ob man davon satt wird.Die 4 Pizzaringe sahen auf dem Blech etwas klein aus.Doch oh Wunder, als  sie gefüllt mit Salat auf dem Teller lagen,war es eine ordentliche Portion.Geschmeckt hat es  einfach super und satt wurde ich auch noch.Herz,was willst du mehr.


Nach dem Essen sollst du ruhn oder 1000 Schritte tun.Schritte waren ja schon erledigt ,also habe ich mich fürs Ruhn entschieden.
Zum Wachwerden ein leckeres Käffchen und ein kleines Leckerli ,dann ging ich meiner "Lieblingsbeschäftigung" nach,dem Planen.Ihr seht,es steht in Anführungszeichen,heißt ist nicht unbedingt mein Ding,aber wat mut dat mut.
Erfolg tötet Disziplin.Pippi wird etwas großzügig,was das eintragen angeht und die letzten Weihnachtssüßigkeiten locken auch noch.
Kurz innegehalten,kleine Besprechung mit meinem persönlichen Hauscoach,mein Mann und ran den PC.Mahlzeitenplanung für den Rest der Woche.Eine etwas mühselige Angelegenheit,aber nun ist es geschafft.
Gleich wird Suppe fürs Abendessen gekocht und Obstsalat geschnippelt.
Somit ist der 2. Tag auch schon fast vorbei und es lief wieder wie am Schnürchen.
Morgen Vormittag geht es zum Friseur.
Euch allen einen schönen Abend und bis bald.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen