Hier schreibt

Herzlich willkommen auf meinem Blog.
Meine Name ist Petra Kannchen,ich bin Ü 50 und komme aus Hessen.
Ich schreibe hier über meinen neuen Weg zu mir selbst und möchte euch mit auf diese Reise nehmen.In meinem Koffer befinden sich allerlei interessante Gepäckstücke.
Neugierig geworden?
Einfach vorbeischauen und stöbern.
Viel Spaß!

Donnerstag, 23. März 2017

Zeit für mich - Pippi walkt


Eier, Ostereier, Ostern, Frohe Ostern



Stimmung heute morgen: schlecht,sehr schlecht,Müde,unausgeschlafen,lustlos  und richtig mies drauf. Schweinhunde,Wutböcke und Neidhammel alle versammelt und bellten und blökten eine ganze Symphonie.Worum ging es? Um eine ganz einfache und simple Walkingrunde und diese in das Alltagsprogramm zu intrigieren.Wie immer kam die Hilfe von meinem ,lieben Mann."Ist doch ganz einfach",tönte es aus dem Off. Du gehst jetzt walken,dannach wird eingekauft,im Anschluss schnaufst du kurz durch und kochst dann das Mittag.Einen Teil der Putzarbeit kann ich übernehmen.So,nun verstimmte der Chor und verzog sich ganz kleinlaut in die Ecke.Also mal,ehrlich wer von euch hat so ein Superexemplar von Mann zu Hause.Wie dankt die liebe Pippi es ihm,mit einer Meckertirade im Vorfeld.Dieses Engelgeduld mit mir,die er hat,die fehlt mir für mich selber.Doch ich bin lernfähig und kann jetzt endlich auch seine Vorschläge annehmen.Das hat auch mit Achtsamkeit zu tun,Hilfe annehmen und nicht alles alleine machen.
Lange rede,kurzer Sinn.Ich bin tatsächlich walken gewesen und habe gleichzeitig ein paar tolle Aufnahmen für verschieden BlogProjekte fotografiert.Ja,wo ein Wille ist,ist ein Weg.Wieder einmal habe ich gemerkt,das Bewegung mir einfach gut tut.Es war zwar noch recht frisch heute morgen,aber der kühle Wind hat meine trüben Gedanken einfach weggepustet.Ich bin heute mal eine Nebenstraße gegangen und habe ganz viele,wunderbare Kleinigkeiten am Wegesrand entdeckt.



Gewalkt wurde heute in der Goetheanlage,eine kleine Parkanlage in unserem Viertel.



Mit den Jungs war ich früher sehr oft dort,da es hier einen wunderschönen Spielplatz gibt.Heute Morgen war es noch ruhig hier.Eine Gruppe Mütter mit Kinderwagen machten ihre Morgengymnastik,das fand ich echt prima.Einzelne Jogger,Walker und Hundehalter drehten ihre Runden.Die Vögel zwitscherten und es roch nach frischem Gras.Die Sonne kämpfte sich zaghaft durch die Wolken.Kurzum es war einfach nur schön.In diesem Park gibt es einen Geräteparcours für Erwachsene,dort machte ich kurz Stopp und machte ein paar Übungen für die Arme und Beine.


Nach 1 Stunde war ich wieder zu Hause und stolz,das ich die Schweinehunde,Wutböcke und Neidhammel erfolgreich in die Wüste geschickt hatte.
Nun zeige ich euch ein paar Bilder in einer Collage von meiner kombinierten Foto - und Walkingrunde.


Ich sage Tschüss und bis bald.

Verlinkt wird es bei Jutta   DND-wieder jeden Donnerstag




Kommentare:

  1. Hallo Rehlein, danke für deine netten Worte. Ist doch selbstverständlich, dass wir uns gegenseitig helfen. Aus der Perspektive von heute habe ich auch dir nicht helfen brauchen. Hast alles selber gemacht. Du machst das alles sehr gut. Fühle Dich gelobt.
    Lauffreak alias Weißer Kenianer

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das kenne ich, deine Einleitung zum Text kam ganz bei mir an. Ich jammere auch so gerne herum, bevor ich etwas einfach mache! In dem Moment glaube ich aber wirklich, dass sich alles nicht ausgeht, ich Stress hätte u.s.w. Danach klappt dann meist eh alles wunderbar. :)
    Toll das du einen Park zum Walken bei dir in der Nähe hast!

    Herzliche Grüße liebe Pippi!

    AntwortenLöschen
  3. Manchmal ist das einfach so, liebe Pippi. Nicht weiter drüber nachdenken, es wird auch mal wieder anders. Tolle Unterstützung hast Du ja und meinen Respekt, dass Du tatsächlich den inneren Schweinehund überwunden hast und zum Walken gegangen bist. Und dann hast Du auch noch schöne Bilder mitgebracht. Alles ist gut.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Ein Sonntagabendgrüsslein!
    Der Natursonnerstag ist schon lange vorbei und ich habe es nicht geschafft,
    einen lieben Kommentar zu hinterlassen, obwohl ich es gerne getan hätte,
    auch heute schaffe ich es nicht, deswegen nun endlich einfach so ein liebes Grüßlein
    und ein Dankeschön für den schönen Beitrag, den ich gerne angesehen habe!
    Die Monika*

    AntwortenLöschen