Hier schreibt

Herzlich willkommen auf meinem Blog.
Meine Name ist Petra Kannchen,ich bin Ü 50 und komme aus Hessen.
Ich schreibe hier über meinen neuen Weg zu mir selbst und möchte euch mit auf diese Reise nehmen.In meinem Koffer befinden sich allerlei interessante Gepäckstücke.
Neugierig geworden?
Einfach vorbeischauen und stöbern.
Viel Spaß!

Freitag, 6. Januar 2017

Zurück zum Alltag



                                          Balance, Steine, Meditation, Zen

Diese Woche habe ich versucht wieder in den Alltag zu kommen,ein schwieriges Unterfangen.Ich habe gezielt meine Stärken Kreativität und Organisationstalent eingesetzt um diesem Ziel ein wenig näher zu kommen.Es lagen aber eine Menge Steine im Weg.Nun kann man auf 2 Arten damit umgehen,darüber stolpern und liegenbleiben oder etwas schönes aus ihnen bauen.Ich habe mich dafür entschieden etwas schönes daraus zu bauen.Zunächst einmal habe ich viele alte Dinge reaktiviert,wie z. Bsp. das frühe Aufstehen,die morgendliche Andacht,den Tagesplan und den täglichen Putzplan wieder aufgehängt.Das waren schon einmal gute Starthilfen.Dann wurde zum gefühlten 1000. Mal die Küche aufgeräumt, um geräumt und entrümpelt,mit einem sehenswerten Ergebnis.

Heute war der Gefrierschrank an der Reihe.Ein weiteres Ziel dieses Jahr ist,mein Budget für Lebensmittel zu senken,gezielter ein zu kaufen und die Rezepte aus der App und den Kochbüchern von WW so um zu wandeln,das sie zu meinem Geldbeutel passen.Es sind leider oft ziemlich teure und exotische Lebensmittel dabei,die dann nicht so wirklich familienfreundlich sind.Hier ist meine Kreativität gefragt.Also wurde heute Inventur im Gefrierschrank gemacht und die dort vorhandenen Lebensmittel werden in meinen WWSpeiseplan eingebaut.
Nun sieht mein Speiseplan wie folgt aus:

  • Samstag   : Grünkohl,Kartoffeln und Mettenden
  • Sonntag   : Kassler in Apfelsauce und Röstiecken
  • Montag   : Restetag
  • Dienstag  : Kartoffelsuppe mit Wiener Würstchen
  • Mittwoch  : Spaghetti Bolognese
  • Donnerstag : Basmatireis,Currysauce mit Erbsen und Spiegelei
  • Freitag    :    Thunfischpizza f. Sohnemann/prov. Fischsuppe für uns 2,Grießbrei mit Beeren für alle als Dessert
  • Samstag    : ?
  • Sonntag    :  ?
Ansonsten war es eine eher durchwachsene Woche,es lief noch richtig rund.Die Nascherei habe ich auch noch nicht wieder so ganz abgebaut,es sind zu viele Reste von Weihnachten übrig.Das hat natürlich sofort wieder den Schweinehund angelockt,der war diese Woche sehr nervig und schwierig im Zaun zu halten.Wir hatten diverse Diskussionen,doch ich habe ihm klar gemacht,das ich der Chef im Ring bin.Bedingt durch das frostige Wetter,konnte ich mein Bewegungsprogramm noch nicht recht starten.Auf jeden Fall haben 3 Stunden Wohnungsputz mein Aktivitätspunktekonto heute ordentlich aufgefüllt.Einige Erledigungen wurden ebenfalls Größenteiles zu Fuß erledigt.
Summa sumarum bin ich auf einem guten Weg.Ich bin gestartet und losmarschiert,das ist das Wichtigste.Auch mit kleinen Schritten kommt man ans Ziel.
Mit diesem Tipp verabschiede ich mich:

                                Wochenende

Liebe Grüße    
                      eure Pippi

Kommentare:

  1. Wenn es dich tröstet, bei mir lief auch nicht alles wie geschmiert. Mit ein bisschen Geduld wirst Du deinen Weg finden. Wünsche Dir ein sonniges und erholsames Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.Ja mit der Geduld ist das so eine Sache;)
      Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende und eine bessere neue Woche.
      LG Pippi

      Löschen