Hier schreibt

Herzlich willkommen auf meinem Blog.
Meine Name ist Petra Kannchen,ich bin Ü 50 und komme aus Hessen.
Ich schreibe hier über meinen neuen Weg zu mir selbst und möchte euch mit auf diese Reise nehmen.In meinem Koffer befinden sich allerlei interessante Gepäckstücke.
Neugierig geworden?
Einfach vorbeischauen und stöbern.
Viel Spaß!

Dienstag, 19. September 2017

Freestyle


                                      Freistil, Sprung, Drachen, Fahrer


Halli Hallo,mich gibt es auch noch.Ihr fragt euch doch sicher schon,wie es bei mir weitergeht?Inzwischen habe ich die Erhaltungsphase bendet und am 11.09.17 hieß es Abschied nehmen von WW bzw. von den Treffen.Der Monatspaß war gekündigt und somit war es mein letztes Treffen.Ich bin mit einem lachenden und einem weinenden Auge gegangen und ziemlich enttäuscht.Leider zeigte die blöde Waage im Treffen ein plus von 400 g.Mein Coach und meine Männer fanden es nicht schlimm,ihr Credo war ich sollte doch mal die Gesamtabnahme sehen.Ja,ja alles gut und schön,doch ich wollte halt mit 15 Kilo weniger aus dem Treffen marschieren,das hatte ich nicht geschafft.Deshalb war ich ganz einfach sauer und enttäuscht,was auch mein gutes Recht ist.Basta,Punkt und aus.Nachdem ich eine ganze Weile vor mich hin gemault habe,dachte ich mir,pah euch zeige ich es.Also Angriff,Attacke und nochmal voll durchstarten,alleine.Ich schaffe das!!!! IUnd ich habe es geschafft!!!! Letzten Samstag zeigte die Waage 62,0 kg und ein BMI von 24,9 .Jawohl,endlich gesunder BMI und mein persönliches Goldziel.
Doch Pippi wäre nicht Pippi und schon schwirrten die nächsten Gedanken in meinem Kopf herum:

  • mein ganzes Leben aufschreiben????
  • ich habe Angst wieder zu zunehmen
  • schaffe ich das?
  • was kann ich essen?
Also Fragen über Fragen.Während der Geburtstagsfeier von meinem lieben Mann platzte mir dann der Kragen.Ich dachte,so geht es nicht weiter.du machst dich und die anderen verrückt.Meine Männer haben so langsam schon die Nase voll von meiner Abnehmerei.Der eine Sohn sagte zu mir:"Mama ,du bist schon wie ein Model,Salat und Wasser." Der andere tönt:"du machst dir viel zu viel Druck."Mein Mann sagte nichts,aber schweigend kann man auch reden bzw. seine Bitte zu seinem Geburtstag keinen WW Kuchen zu bekommen sprach Bände.
Habt ihr es gemerkt? Abnehmen,genau abnehmen,da liegt der Hund begraben.Ich habe jetzt ein Jahr lang ständig abgenommen mit kleinen Abweichungen nach oben.Mein Fokus kreiste nur ums Essen,nicht essen,das richtige essen,Punkte,Punkte und nochmal Punkte,aufschreiben und wiegen.
Also sagte ich mir,du hast dir  in dem einen Jahr ein Fundament aufgebaut,jetzt kannst du  dein Haus bauen.Du  bestimmst,wie es aussehen soll.Du bist der Architekt deines neuen Lebens.
Eine weitere Frage beschäftigt mich ,wie es überhaupt soweit kommen konnte,das ich aufgegangen bin wie ein Hefekloß.ich meinte so scherzhaft,der Mensch ist eine Fehlproduktion,er arbeitet gegen sich.Wir und ich eingeschlossen haben einfach verlernt auf die Signale unseres Körpers zu hören.Wir trinken zu wenig,essen zu viel,machen zu wenig oder zu viel Sport und rennen jedem Hype hinter her.
Mein neues Ziel ist jetzt von daher:

Auf meinen Körper hören

Diese Woche ging es los.Mein Motto für die Woche lautet: Freestyle. Kein Aufschreiben.Essen nur wenn ich wirklich hungrig bin.Darauf achten,worauf habe ich Appetit.Und wenn es der Frankfurter Kranz ist,er wird gegessen!Außerdem stehen auf unserem Speiseplan hochwertige Lebensmittel,die der Gesundheit dienen,wie z.Bsp. Mandeln,Olivenöl,Lachs ,Thunfisch,Eier,Hafer,Dinkel,Bananen,Apfel usw.Zum Trinken stehen Ingwer-,Brennessel-,grüner Tee und diverse andere bereit. Diese Woche ist Restewoche,es werden nur Kleinigkeiten ergänzt.Heute habe ich zusammen mit Sohnemann gekocht,wir haben einen sehr leckeren Kartoffelauflauf mit Hackfleisch und Schafskäse kreiert ohne Kochbuch.Dafür wurde im Nachmittag nur WW Kekse zum Kaffee geknabbert.
Ich glaube,es war eine gute Entscheidung,der Freestyle,das Pflichtprogramm hatte ich lange genug.Natürlich werden einzelne Elemente mit eingebaut,doch ich entwickele meine eigene Kreation daraus.Kreativität gehört zu einer meiner großen Stärken und nun kann ich sie voll ausleben.
Gestern habe ich noch etwas Neues gewagt,ich bin zur Gymnastik gegangen.Gewicht halten ohne Bewegung ist ein wenig schwierig.Walken ist im Moment auf Eis gelegt,Schwimmen schwächelt,also geht Frau nun jeden Montag zur Gymnastik,90 Minuten.Es ist ein Angebot eines hiesigen Sportvereins,dem ich auch beitreten werde.
Es hat mir viel Spaß gemacht und mit 15 Kilo weniger auf den Rippen sportelt es sich auch besser.Sogar Unterarmstütz war möglich.
Ja manchmal muß man mutig ins kalte Wasser springen und einfach losschwimmen.Diesmal habe ich mir fest vorgenommen,ich halte mein Gewicht.

Fazit :
Sprüche
       


















Also auf ins Leben.

                   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen