Hier schreibt

Herzlich willkommen auf meinem Blog.
Meine Name ist Petra Kannchen,ich bin Ü 50 und komme aus Hessen.
Ich schreibe hier über meinen neuen Weg zu mir selbst und möchte euch mit auf diese Reise nehmen.In meinem Koffer befinden sich allerlei interessante Gepäckstücke.
Neugierig geworden?
Einfach vorbeischauen und stöbern.
Viel Spaß!

Dienstag, 15. August 2017

Der Schlüssel zum Erfolg


Da ist er mein Schlüssel zum Erfolg.Ab dieser Woche bin ich in der Erhaltungsphase für 6 Wochen.
Es klingt jetzt alles so nüchtern und klar,doch das ist bzw. war es nicht.In den letzten Wochen habe ich innerlich schwer mit mir gerungen.Mit einem Bein stand ich schon in der Tür und wollte weg,einfach nur weg sprich alles hinwerfen,aufgeben,Ende,Finito.Davon schrieb ich ja schon.Der 5. Stern brachte einen Motivationsschub und ich dachte bei mir,nee Madame aufgeben kommt nicht in Frage,das hatten wir schon mal.Also alle Kraftreserven mobilisiert und weiter ging es.Die letzte Woche war komplett zum abgewöhnen,es lief nichts wie es sollte.Ich stand völlig neben mir und war komplett im Null Bock zu nix Modus.Im Nachhinein braucht ich wohl diesen Rückzug um mich neu zu fokussieren.Ich musste mich auch von einigen selbstgesteckten Zielen verabschieden.Ich hatte die Messlatte mal wieder viel zu hoch angesetzt.
Der erste Schritt war ganz mutig zum Treffen gehen sogar am Abend obwohl ich innerlich schon wusste,das wird nichts.So war es auch,ein plus von 700 g.So what,thats Life.Nun gehe ich also mit 65,0 Kilo auf der WW Waage in die Erhaltung.Insgesamt habe ich 14,4 Kilo in 11 Monaten abgenommen.Und ja,ich bin stolz und freue mich total. Besonders stolz bin ich darauf,das ich nicht aufgegeben habe und in die Erhaltung gehe.Endlich bringe ich mal ein angefangenes Projekt zu Ende,auch darauf bin ich stolz.
Jetzt geht es darum in den nächsten Wochen das Gewicht zu halten und nicht in den alten Schlendrian zu verfallen.
Vorhin hatte ich ein richtiges Schlüsselerlebnis. Es machte richtig Klick in meinem Kopf.Durch WW beschäftige ich mich ja seit geraumer Zeit mit meinen Mahlzeiten und habe verschieden Experimente durchgeführt.Stundenlang habe ich gesessen und meine Essen geplant.Eine ganz Reihe Kochbücher haben bei uns Einzug gehalten und es wurde viel Neues ausprobiert.Nun war ich der Meinung,das mal so langsam der Alltag wieder Einzug halten könnte.Ich möchte zwar Abwechslung auf dem Teller haben,doch auch so ein Grundgerüst an dem ich mich orientieren kann.Erste Anregung gab es in meinem Kochbuch "6 Wochen Genuß nach Plan".Dort war ein Vorschlag für punktefreundliche Snacks.Welche Basics,welche Ergänzungen usw. Heute Mittag während meiner Entspannungsübung hatte ich einen Geistesblitz.Irgendwann hatten wir im Treffen ein Heft bekommen mit dem Titel "Deine Rezepte,Plane ganz nach deinem Geschmack." Dort habe ich den ie Baukästen  fürs Frühstück,Mittag-und Abendessen auch in Basic,Eiweiß,Obst/Gemüse,Fett und Extra eingeteilt.In dem Heft findet man auch Vorschläge zum Verfeinern für wenig Punkte und viel Geschmack für o Punkte.Somit habe ich jetzt ein richtiges Grundgerüst an der Hand mit dem ich jeden Tag schnell und unkompliziert meine Mahlzeiten gestalten kann.Das ist mein persönlicher Schlüssel zum Erfolg.In den Kochbücher wird weiter fleißig gestöbert und das eine oder andere Gericht nachgekocht.
So ganz langsam,still und leise ist WW zu einem richtigen Familienmitglied geworden.
Es sind oft die kleinen Dinge,die aber am Ende eine große Wirkung haben.
Damit ihr  nicht soviel lesen müßt,mache ich für heute mal Schluss.Demnächst ziehe ich Bilanz und berichte was sich sonst noch so in den letzten 11 Monaten verändert hat.
Jetzt geht es in die Küche,Abendbrot vorbereiten😊
Schönen Abend   und

1 Kommentar:

  1. Du kannst mit Recht stolz auf dich sein. Hast bis jetzt toll gemacht. Weiter so.

    AntwortenLöschen